"Alte Gefährten"

Hier eine Aufnahme vom Folkfestival auf der Burg Laurenburg an der Lahn 1969, aufgenommen von meinem alten Freund Walter Liesow:

Meine Musikfreunde sind nachstehend in zeitlicher Reihenfolge der Zusammenarbeit aufgeführt:

Lutz Weusmann 

Gemeinsame Auftritte erfolgten in der Mainzer Folkszene der 70-er Jahre mit Anglo-Folk-Stücken. Mit weiteren Freunden der 'Arbeitsgemeinschaft Folklore Mainz' erfolgten diverse Auftritte in der Rheingoldhalle und dem Johannisfest in Mainz. Für die DPSG wurde 1975 eine Musikkassette mit dem Titel 'Songs, Lieder, Folklore' gemeinsam mit unseren Musikfreunden Christel Ries, Dorothea Mehr und Evi und Pit Borinski aufgenommen.

Wolfgang Hering

Wir kennen uns beide aus der 'Arbeitsgemeinschaft Folklore Mainz'. Für die Produktion der Schallplatte 'Vorsicht ist geboten', herausgegeben von den Jusos, wirkte ich als Studiogitarrist bei den beiden Liedern von Wolfgang 'Ein gewissenhaftes Lied' und 'Auf zum Jugendtreff' mit.

Brigitte & Helmut Gerlach 

Unsere Marimba-Band spielte anfangs bis Mitte der 80-er Jahre vorwiegend lateinamerikanische Folklore, aber auch nordamerikanische Swingstücke.

Jürgen Schöntges

 

In der Mainzer Folkszene traten wir Mitte der 70-er Jahre mit einem Repertoire aus englischem, irischem und deutschem Liedgut auf. Er spielt eine sehr dominante Gitarre, ist ein exzellenter Folklorist und Liedermacher und für seine Freunde ein Fünf-Sterne-Koch!

Florian Ries

 

Mit Flo spiele ich seit 2002 Lieder aus England, Irland, Bretagne, Frankreich und Deutschland. Flo zupfte bei Chez Folk auf seiner selbstgebauten Irish Cittern, 5-String-Banjo, Gitarre, Waldzither und singt.

Peter Koller

 

Bis zu seinem Umzug nach Berlin im Jahre 2005 war Peter in unserer Gruppe, bestehend aus Flo, Peter und mir, für Drehleier, Bousuki, Mandola und Gitarre zuständig. Schade, dass Berlin so weit weg ist! Er fehlt uns insbesondere bei unseren französischen Stücken. Seit Januar 2007 betreibt er seine eigene Schöneberger Bahnagentur.

Petra Rüsche-Lohr

 

Petra kenne ich schon eine Ewigkeit aus der Mainzer Folkszene (Merhaba). Sie unterstützte unsere Folkband Chez Folk seit 2005 durch ihre wunderbare klare Stimme, mit ihrem virituosen Gitarrenspiel und mit ihren Trommeln.
Seit 2011 spiele ich mit Petra im Duett europäische Folkstücke und wir haben uns bereits ein CD-füllendes Programm erarbeitet.

Moni Kissel

 

Ohne das Geigen- und Flötenspiel und ihrer Stimme bei den a-capella-Einlagen wäre die Musik von Chez Folk nicht so spannend gewesen. Sie spielte mit uns seit 2006.

Heinrich Jung

Seit September 2007 bereicherte Heinz die Gruppe Chez Folk mit seinen Dudelsäcken und mit seinem Dulcian war er die tragende Säule unseres instrumentalen Zusam-menspiels.
Heinz ist in der Bordunszene bekannt wie ein bunter Hund und gehört zu den Organisatoren der Hummelkurse in Naurod.

Meine zweite Drehleier erhielt ich von meiner Familie zum Geburtstag im Jahre 2007: